Logo der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens

Impulse - Im Zeitalter von Lügenpresse und Fake-News

Donnerstag, 4. Mai 2017 19.30 Uhr

Eben-Ezer-Kirche (Evangelisch-methodistische Kirche) Treuen

Das Misstrauen gegenüber den Medien – egal ob Zeitung, Rundfunk oder Fernsehen – nimmt zu. Immer mehr Menschen fühlen sich schlecht oder sogar falsch informiert. Die Glaubwürdigkeit der Berichterstattungen ist in die Krise geraten.

Wie konnte es dazu kommen? Über die Sachzwänge in den Zeitungsredaktionen, die Ursachen für vermeintliche und tatsächliche Manipulation in den Medien oder die Herausforderungen durch die sich rasant verändernde Medientechnik wird Christoph Irion sprechen. Anhand von Fallbeispielen nimmt er uns mit hinter die Kulissen der Nachrichtenstudios und hinein in den Alltag von Journalisten und Redakteuren.

 

Unser Gast, Christoph Irion, ist Journalist und Politikwissenschaftler. Er war leitender Redakteur für Politik bei den Tageszeitungen „Die Welt“ und „Berliner Morgenpost“. Dem „Reutlinger Generalanzeiger“ stand er acht Jahre lang als Chefredakteur vor. Seit 2014 ist er Geschäftsführer des Christlichen Medienverbundes KEP mit Sitz in Wetzlar. Er erhielt im Jahr 2001 den „Wächterpreis der deutschen Tagespresse“, der zu den renommiertesten Auszeichnungen in der Medienbranche zählt.